• Wir schützen
    Anwender und Patienten

    Zu den größten Gefahrenquellen in der medizinischen Versorgung zählen Nadelstichverletzungen, Krankenhausinfektionen und Fehlapplikationen. Mit der Entwicklung innovativer Medizinprodukte optimieren wir klinische Arbeitsabläufe und erhöhen somit die Sicherheit von Patienten, Ärzten und Pflegepersonal.

  • Wir informieren über die aktuelle KRINKO- Empfehlung

    Im Januar wurde die aktualisierte KRINKO-Empfehlung zur „Prävention von Infektionen, die von Gefäßkathetern ausgehen“ veröffentlicht. Hier erfahren Sie, wie Sie diese Empfehlung für Ihre Einrichtung erfolgreich umsetzen.

  • Wir setzen auf innovative Lösungen und intelligentes Produktdesign

    Als Medizinproduktehersteller sehen wir uns in der Verpflichtung innovative Medizinprodukte zu entwickeln um die Patienten und Anwender im klinischen Alltag zuverlässig zu schützen.

Gefahrenquellen
für Anwender und Patienten

Nadelstichverletzungen

Nadelstichverletzungen

Nadelstichverletzungen zählen zu den häufigsten Arbeitsunfällen im Gesundheitswesen

weitere Infos

Katheterinfektionen

Katheterinfektionen

Katheter-assoziierte Infektionen stellen eine große Gefahr für Patienten dar

weitere Infos

Fehlapplikationen

Fehlapplikationen

Fehlapplikationen in der enteralen Ernährung zählen zu den größten Gefahren Frühgeborener

weitere Infos

Gefahrenquellen bei der Anwendung von Medizinprodukten

Beim täglichen Einsatz von Medizinprodukten setzen sich sowohl Anwender als auch deren Patienten Risiken aus, die von den invasiven Eingriffen in Zusammenhang mit Medizinprodukten ausgehen. Vygon entwickelt innovative Sicherheitsprodukte, um Anwender und Patienten vor den täglichen Gefahren im klinischen Alltag zu schützen.

EXPERTEN EMPFEHLEN

Setzen Sie erfolgreich sichere Medizinprodukte von Vygon ein

„Die einzigartige Kombination des Staphylokokken-wirksamen Miconazols und Rifampicin, mikroskopisch fein verteilt im gesamten Kathetermaterial, sorgt für eine klinisch nachgewiesen Wirksamkeit über 3 Wochen hinaus mit einem breiten Schutz gegen grampositive und gramnegative Keime und Pilze. Patienten, welche lange einen zentralen Zugang benötigen, wie Krebspatienten, immungeschwächte und kritisch kranke Patienten profitieren mit einer Reduktion der Besiedelung von 84-90% und der Infektion/Kathetersepsis von ca.75%->90% besonders von diesen Kathetern. Rifampicin-Miconazol-haltige Mikrokatheter stellen zudem eine sinnvolle Erweiterung des Armamentariums gegen Infektionen gerade in der Neonatologie dar.“

KRINKO-Empfehlung 2017
Erfolgreiche Umsetzung der KRINKO Empfehlung mit sicheren
Medizinprodukten von Vygon.
Infektionsschutz rund um den Patienten

 

Das Ziel der aktuellen KRINKO Empfehlung ist die Identifizieren, Vermeidung sowie Bekämpfung von Krankenhausinfektionen in allen Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Mit sicheren Medizinprodukte von Vygon, schützen Sie sich und Ihre Patienten vor möglichen Risiken im klinischen und außerklinischen Alltag.

Mehr erfahren

 

5steps2zero – In 5 Schritten zur größtmöglichen Sicherheit

Im klinischen Alltag sind Patienten und Anwender hohen Risiken ausgesetzt. Zu den zwei größten Gefahrenquellen im deutschen Gesundheitswesen zählen Nadelstichverletzungen und nosokomiale Infektionen. Mit unserer 5steps2zero Initiative wollen wir zur Optimierung von Arbeitsabläufen und Therapien beitragen und somit das Bewusstsein für mehr Patienten- und Anwendersicherheit schärfen.

Mehr erfahren

 

Patienten- & Anwendersicherheit

5steps2zero basiert auf einem intelligenten Sicherheitskonzept, dass die 5 Schlüsselprozesse der IV-Therapie und Katheterplatzierung abdeckt. Angefangen von der Vorbereitung über die Punktion und Platzierung bis hin zur Fixierung und Pflege. Nutzen Sie unsere innovativen Sicherheitsprodukte unseres 5-Stufenplans, um eine maximale Patienten- und Anwendersicherheit im klinischen Alltag zu erreichen.

 

VYSET® – klinische Prozesse standardisieren

Unser Konzept für Ihren Weg zu sicheren standardisierten Prozessen

In einem VYSET-Platzierungsset finden Sie alle Komponenten für den optimalen Ablauf bei Katheter Platzierungen in Ihrer Klinik. Die Versorgungsqualität sichern, Kontaminationsrisiken senken, klinische Prozesse standardisieren und Kosten
reduzieren ist das zu erreichende Ziel hinter VYSET. Unsere Sets lassen sich vielseitig mit Primärprodukten
kombinieren und ermöglichen Ihnen so ein Höchstmaß an Flexibilität.

Mehr erfahren

 

VYSET – Sets zur Optimierung von Platzierungen

Was ist VYSET? In unserem Erklärvideo informieren wir Sie schnell und umfassend über das Konzept und Ihre direkten Vorteile. Erfahren Sie außerdem mehr über die Vorteil von Komplettsets in Ihrem Klinikalltag.

 

Aktuelle Blogbeiträge >>

Wir halten Sie über aktuelle Neuigkeiten und Entwicklungen im Bereich sicherer Medizinprodukte auf dem Laufenden.

Ansprechpartner:
Stefan Kreussler
Online Marketing Spezialist

Sichere
Medizinprodukte

VYGON versorgt seit über 50 Jahren weltweit Kliniken mit innovativen Medizinprodukten

Durch jahrelange Erfahrung, globale Zusammenarbeit und unsere hohen Ansprüche, an die Qualität unserer Produkte gehört VYGON heute zu den weltweit führenden Unternehmen in der Medizintechnikbranche.

Als Medizinproduktehersteller sehen wir uns in der Verpflichtung Produkte zu entwickeln, die Patienten und Anwender schützen. VYGON versorgt den Gesundheitsmarkt dank modernster Technologien mit intelligenten Sicherheitskonzepten, die sowohl nationalen als auch internationalen Richtlinien und Empfehlungen entsprechen und somit den hohen Anforderungen an die Patienten- und Anwendersicherheit gerecht werden.

Gefahrenquellen im Fokus:

Nadelstichverletzungen

Nadelstichverletzungen

Nadelstichverletzungen zählen zu den häufigsten Arbeitsunfällen im Gesundheitswesen

Katheterinfektionen

Katheterinfektionen

Katheter-assoziierte Infektionen zählen zu den größten Gefahren für Patienten

Fehlapplikationen

Fehlapplikationen

Fehlapplikationen in der enteralen Ernährung zählen zu den größten Gefahren Frühgeborener